Aktuelles



Europa-Nachrichten: Entwicklungszusammenarbeit


Welche Rolle spielt die Zivilgesellschaft in der Entwicklungszusammenarbeit? Und welchen Beitrag sollten Deutschland und die EU in der Entwicklungspolitik leisten? Dies und mehr in der aktuellen Ausgabe unserer Europa-Nachrichten. mehr...


Abschlusspublikation: »Gewinnung, Qualifizierung und Entwicklung ehrenamtlicher Vereinsvorstände«


Das BBE beschäftigte sich 2011-2014 mit den zunehmenden Schwierigkeiten der Vereine bei der Besetzung ehrenamtlicher Vereinsvorstände im Rahmen eines von der Robert Bosch Stiftung geförderten Projektes. Die Abschlusspublikation befasst sich mit den aktuellen Herausforderungen bei der Ausgestaltung ehrenamtlicher Vorstandsämter und Ansätze zur Gewinnung, Qualifizierung und Entwicklung von Vereinsvorständen. Ein Serviceteil enthält zahlreiche weiterführende Informationen und Materialien. mehr...


DaMigra: Neue Website online


Der neue Dachverband der Migrantinnenorganisationen DaMigra präsentiert sich ab sofort mit einer eigenen Website, die zugleich das Internetforum für Migrantinnen und ihre Selbstorganisation ablöst. mehr...


Neuer BBE-Newsletter


Die aktuelle Ausgabe unter anderem mit den Themen: zivilgesellschaftliche Gestaltung ländlicher Räume, Stiftung Bildung über »Bildungsengagementpolitik«, Studie über Motive zum Engagement, neues Bundesprogramm »DEMOKRATIE LEBEN!« mehr...


Weitere aktuelle Meldungen




BBE-Mitglieder des Monats


Das BBE will die Vielfalt seiner Netzwerkmitglieder noch stärker sichtbar machen und hat hierfür die Rubrik »Mitglieder des Monats« ins Leben gerufen. In dieser Rubrik stellen wir etwa alle zwei Wochen ein Mitglied des BBE im Newsletter und auf der Interplattform mit einem kurzen Teaser vor. mehr...


Ford-Werke


Als eines der ersten Neumitglieder des BBE entwickelt und realisiert die Ford-Werke GmbH verschiedene Formen gesellschaftlichen Engagements. Im Kontext von Corporate Citizenship liegt dabei ein Fokus auf Volunteering: Das Prinzip »Zeitspende« wurde im Mai 2000 mit dem »Ford Community Involvement-Programm« systematisch in Deutschland eingeführt und kontinuierlich ausgebaut. Bei einer bezahlten Freistellung von 16 Stunden pro Jahr können sich Ford Beschäftigte frei nach ihren Ambitionen für die Gemeinschaft engagieren – sozial, ökologisch und kulturell. Der Facettenreichtum der Freiwilligen-Projekte ist das Markenzeichen des Programms und spiegelt so die Vielfalt der Belegschaft. So eröffnet Ford seit über 14 Jahren einen niedrigschwelligen, »experimentellen« Einstieg ins Ehrenamt und fördert Engagement-Karrieren. Bis heute investierte Ford mit seinen MitarbeiterInnen rund 180.000 Arbeitsstunden für das Gemeinwohl. Zudem engagiert sich Ford mit Mobilitäts-Sponsoring sowie Projekt-Förderungen über den »Ford Fund« der amerikanischen Muttergesellschaft. Dessen Förderschwerpunkte sind Bildung, Verkehrssicherheit, Nachhaltigkeit/Umwelt und (lokale) Bürgergesellschaft.
mehr...

Im Juni 2014 wurde Ford Deutschland in der Kategorie Großunternehmen durch eine unabhängige Jury unter die »Top 5« für den CSR-Preis der Bundesregierung nominiert.
Weitere Informationen

Ford ist langjähriges BBE-Mitglied, aufgenommen 2003 unter den 75 ersten Neumitgliedern des BBE, und war seitdem viele Jahre engagiert im Koordinierungsausschuss (bis 2009) und im Sprecherrat des BBE (bis 2010).


Robert Bosch Stiftung


Soziale Verantwortung und Völkerverständigung waren Schwerpunkte des philanthropischen Wirkens von Robert Bosch. Die vor 50 Jahren gegründete Robert Bosch Stiftung führt das Vermächtnis des Unternehmers fort, indem sie selbst mit Programmen und Förderpreisen operativ tätig ist und modellhafte Projekte in den Bereichen Wissenschaft, Gesundheit, Völkerverständigung, Bildung, Gesellschaft und Kultur unterstützt. Seit 1992 ist die Förderung von bürgerschaftlichem Engagement ein Schwerpunkt in der Arbeit der Stiftung, die auch Gründungsmitglied des BBE ist. Um den Problemen vieler Vereine bei der Besetzung ehrenamtlicher Vorstandsämter zu begegnen, startete die Stiftung 2011 in Kooperation mit dem Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern das Programm »Engagement braucht Leadership«. An drei Modellstandorten wurden von 2011 bis 2013 Maßnahmen und Unterstützungsangbote für Vereine und ihre Vorstände erprobt, die in der 2014 gestarteten zweiten Programmphase nun mit Blick auf die Verankerung des Ansatzes im politischen Handeln auf Landesebene vertieft werden. Parallel zu diesem Programm hat die Robert Bosch Stiftung das BBE-Projekt »Gewinnung, Qualifizierung und Entwicklung ehrenamtlicher Vereinsvorstände« gefördert, in dessen Rahmen auch dieser Themen-Newsletter erscheint.
mehr...

BBE-Projekt »Gewinnung, Qualifizierung und Entwicklung ehrenamtlicher Vereinsvorstände« mehr... 


Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen


Auch und gerade für ältere Menschen ist bürgerschaftliches Engagement eine Möglichkeit, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und dieses mitzugestalten. Angesichts des demografischen Wandels in unserer Gesellschaft stellt sich zunehmend die Frage, wie wir dieses Engagement fördern und seine Rahmenbedingungen verbessern können. Unser Mitglied des Monats im Juni, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO), setzt sich bereits seit 25 Jahren für das Engagement im Alter und die Interessen von älteren Menschen ein. Die Arbeit des BBE unterstützt sie zudem seit der Gründung. Unter ihrem Dach versammelt die BAGSO heute über 100 Senioren-Verbände mit mehreren Millionen ehrenamtlich Engagierten. Neben der gesellschaftlichen Teilhabe und Partizipation älterer Menschen gehören ein solidarisches Miteinander der Generationen und eine hochwertige Versorgung in den Bereichen Gesundheit und Pflege zu den Zielen der Bundesarbeitsgemeinschaft. Sie beteiligt sich unter anderem an den Projekten »Klimaverträglich mobil 60+« und »Im Alter IN FORM – Gesunde Lebensstile fördern«. Alle drei Jahre veranstaltet die BAGSO den Deutschen Seniorentag, um einen Einblick in das breite Spektrum des Engagements im Alter zu geben. Der 11. Deutsche Seniorentag wird vom 2. bis 4. Juli 2015 unter dem Motto »Gemeinsam in die Zukunft« in Frankfurt stattfinden.
mehr...




Das BBE auf Facebook!

Logo Facebook

Das BBE auf Twitter!

Logo Twitter

Engagiert Rotiert

Das Twitterprojekt @meinEngagement mehr...
Logo Twitter

Drei Eckpunkte einer erfolgreichen Engagementpolitik 2013 - 2017

mehr...

Werde Teil des Engagement-Mosaiks!


Mosaik

Veranstaltungen des BBE

mehr...

Schwerpunkt-Thema: Ehrenamtliche Vorstandsarbeit in Vereinen

mehr...

Newsletter-Abo

BBE-Newsletter:
BBE Europa-Nachrichten:
E-Mail:
Name:


BBE-Newsletter Europa-Nachrichten

Enter

Enter – das Engagementmagazin. Das Digital-Magazin für Engagement und Bürgerbeteiligung erscheint jeden Monat neu und kostenlos.

Logo des Entermagazins